Committees

General Assembly 
Committee language: German

The General Assembly (for short UNGA) is the full assembly of the 193 member states of the UN. Each member state has one vote. Thus, the General Assembly is the most likely to live up to the principle of sovereign equality and the idea of giving all members a voice. The General Assembly meets annually at UN headquarters in New York City. 
The General Assembly may discuss practically any issue of international importance that is not dealt with by the Security Council. Its tasks also include the adoption of the UN budget (UN Charter Article 17) and the admission of new member states.

The decisions (resolutions) of the General Assembly are not binding under international law, but only of a recommendatory nature, but are usually taken in consensus with all member states, i.e. unanimously.
Only in internal organizational matters, such as the budget, can the General Assembly, as the supreme organ of the United Nations, take binding decisions.

UN Umweltprogramm (UNEP): 

Committee language: German
Das UN Umweltprogramm(United Nations Environmental programme)  wurde 1972 mit der UN Resolution 27/2997 gegründet.

Die Aufgabe des Gremiums ist es, die nachhaltige Entwicklung weltweit voranzutreiben und als Vermittler und Impulsgeber für diese Ziele einzutreten.

Ein Schwerpunkt der Arbeit des UNEP bilden die Sustainable Development Goals, sowie Überwachung des Fortschritts auf dem Weg zu einer nachhaltigen Welt.

Das UNEP fungiert als Schnittstelle zwischen GOs und NGOs und ist an der Entwicklung zahlreicher internationaler Umweltprogramme beteiligt.

Die UNEP hat seinen Sitz in Kenia, und ist damit die einzige UN Organisation mit Hauptsitz in einem Entwicklungsland.  Das UN Organ der UNEP ist die sogenannte Umweltversammlung, die alle zwei Jahre tagt und in der alle UN Mitgliedstaaten vertreten sind.

Die Umweltversammlung erarbeitet, verhandelt und beschließt Umweltschutzprogramme und leitet ihre Beschlüsse und Empfehlungen an die GV weiter.

Der Menschenrechtsrat (HRC) ( for short HRC )

Committee language: English
The Human Rights Council of the UN (United Nations Human Rights Council, for short: UNHRC) ist eines der Nebenorgane der Generalversammlung und ist das Hauptforum der UN für die Zusammenarbeit in Hinsicht der Menschenrechte (Resolution 60/251).

 Der Menschenrechtsrat ist verpflichtet mindestens dreimal im Jahr zusammenzutreten und besteht aus 47 Staaten, die nach Regionalgruppenprinzip von der Generalversammlung auf drei Jahre gewählt werden.

The main task of the HRC is to support states in meeting their human rights responsibilities and to make recommendations to the General Assembly regarding the further development of international law in the field of human rights.

Dafür überprüft der MRR im Ramen der Universellen Periodische Überprüfung regelmäßig jeden einzelnen Mitgliedsstaat der UN und kann Spezialverfahren einberufen, dass sich speziell mit einer Menschenrechtssituation in einem Staat oder einem Menschenrechtsthema befasst. Weitere Instrumente des MRRs sind die beratende Ausschüsse und Beschwerdeverfahren.

Der Sicherheitsrat (SC)  ( for short SC )
Committee language: English

The Security Council (Security Council) is the most powerful organ of the United Nations. The SC has " the primary responsibility for maintaining international peace and security" (UN Charter Article 24).
The Security Council consists of five permanent members (Permanent 5- P5) China, France, Great Britain, Russia, and the United States and ten non-permanent members (Elected 10 – E10). Um eine Resolution zu verabschieden braucht es der Zustimmung von neun Mitgliedern einschließlich aller fünf ständigen Mitglieder. Damit genießen die „P5-Staaten“ ein umstrittenes Vetorecht. Seine Resolutionen sind völkerrechtlich bindend, weshalb das Gremium auch als mächtigstes Gremium der Vereinten Nationen gilt.

Der Sicherheitsrat definiert und entscheidet, ob in einer bestimmten Situation eine Gefährdung oder ein Bruch des Weltfriedens vorliegt. Um den Frieden zu sichern, kann der Sicherheitsrat eine Vermittlerrolle einnehmen oder Staaten an den Internationalen Gerichtshof verweisen, aber auch unterschiedlichste Sanktionen verhängen, UN-Friedenstruppen (Blauhelmsoldaten) entsenden und (humanitäre) Interventionen autorisieren.